Ev.-luth. Kirchengemeinde Hämelerwald

Amnesty International im Gottesdienst

Mon, 27 Jan 2020 19:15:02 +0000 von Christina Reitzig

Amnesty International setzt sich als weltweitgrößte nichtstaatliche Bewegung für Menschenrechte ein. Unter anderem versuchen sie durch die Kampagne „Briefe gegen das Vergessen“ Hafterlasse, Haftverbesserungen und -verkürzungen für Gefangene zu erwirken, die sich in ihren jeweiligen  Ländern für Menschenrechte eingesetzt oder ihre Regierungen friedlich kritisiert haben und dafür verurteilt wurden. Monatlich werden regelmäßig neue Briefe aufgesetzt, die gezielt an die Regierungen der jeweiligen betroffenen Länder geschickt werden. Wir als Kirchengemeinde Hämelerwald haben uns dazu entschieden, diese Kampagne zu unterstützen. 
Deshalb werden in Zukunft im Gottesdienst immer mal wieder einzelne Fälle vorgestellt und Briefe zur Unterschriftensammlung ausliegen. Wir freuen uns dabei über Ihre Unterstützung! Durch das Unterschreiben der Briefe nach dem Gottesdienst können Sie dazu beitragen, auf die Haftbedingungen aufmerksam zu machen und so den Gefangenen zu helfen! Nicht selten haben diese Sammelbriefe tatsächlich Erfolg.