Ev.-luth. Kirchengemeinde Hämelerwald

Herzlich Willkommen auf der Homepage der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Hämelerwald.

1515232454.xs_thumb-
Sonntag, den 3. Februar 2019 um 18 Uhr im Martin-Luther-Haus

Evangelische Messe zum Fest der Darstellung des Herrn mit der Choralschola an der Petrikirche Hannover-Kleefeld

Seit langer Zeit haben wir wieder mal eine Gregorianik-Schola zu Gast in unserer Gemeinde. Am 2. Februar endet die Weihnachtszeit mit dem Fest der Darstellung des Jesuskindes im Tempel durch Maria (daher auch „Mariä Lichtmess“ genannt).
Wir feiern dieses Fest am Tag darauf mit einem Abendmahlsgottesdienst, Gregorianischen Gesängen zum Fest und einer Bildbetrachtung.
Die Schola wird geleitet von Dietmar Zeretzke, Liturgie und Predigt hält Pastorin Habersack.
1547225245.medium_hor

Bild: Frau Habersack

1515232454.xs_thumb-
Kinderkirche am 3.3.2019

Am Sonntag, den 3. März, um 10 Uhr bauen die Kinder der Kinderkirche im Martin-Luther-Haus den Kalvarienberg auf und töpfern neue Figuren. Herzlich willkommen!
1515232454.xs_thumb-
Weltgebetstag am Freitag, den 1. März 2019 um 18 Uhr im Martin-Luther-Haus

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden Frauen aus Slowenien zum diesjährigen Weltgebetstag ein. Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz –  besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild umgesetzt.
Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Bis zum Jahr 1991 war Slowenien nie ein unabhängiger Staat. Dennoch war es über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen.

Zur Vorbereitung treffen wir uns  Dienstag, den 12. Februar und Mittwoch, den 27. Februar jeweils um 20 Uhr im Pfarrhaus.

Weitere Infos finden Sie hier: https://weltgebetstag.de/aktueller-wgt/slowenien/
1515232454.xs_thumb-

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!

Psalm 34,15


Wir wünschen einen guten Start in ein gesundes neues Jahr.
1545684917.medium

Bild: Frau Habersack

1515232454.xs_thumb-
1, 2 oder 3?
Ein Wochenende zu Grundlagen des christlichen Glaubens

Christen glauben wie Juden und Muslime an den einen Gott. Bei der Frage nach Jesus scheiden sich dann die Geister: Ist er ein besonderer Mensch, ein Gesandter Gottes, ist er Gott? Ist er beides, Gott und Mensch, und wenn ja, wie ist das zu denken? Gilt 1+1=1?
Ist der Heilige Geist nur die Kraft Gottes oder Gott in Person, neben dem Vater und dem Sohn? Gilt dann 1=3?
An einem Wochenende in Bad Harzburg wollen wir uns gemeinsam mit der Lektorenarbeit des Kirchenkreises Burgdorf auf eine Entdeckungsreise durch Unlogisch-Theologisches machen. Dabei wird uns die Professorin Dr. Athina Lexutt, die Kirchengeschichte an der Universtät Gießen lehrt, begleiten.
Das Wochenende findet vom 22. - 24. Februar 2019 im Gästehaus des Diakonissenmutterhauses  „Kinderheil“, Kleine Krodostraße 6 in 38667 Bad Harzburg statt. Es beginnt Freitag um 18 Uhr mit dem Abendessen und endet Sonntag gegen 13 Uhr nach dem Mittagessen.
Der Eigenbeitrag der TeilnehmerInnen beträgt 30 €. Anmeldungen sind bis zum 1. Februar 2019 im Pfarramt möglich.
1515232454.xs_thumb-
Tischkalender mit Hämelerwalder Motiven...

... gibt es gegen Spende im Pfarramt und in der ev.-luth. Kindertagesstätte „Schatzkiste“.
1515232454.xs_thumb-
In die Zukunft investieren in Sierre Leone

Ali Sesay aus Sierra Leone hat sich seine Sorgen nie anmerken lassen. Nicht, als ihm das Geld fehlte, um Schuluniformen, Hefte und Stifte für seine Kinder zu kaufen und er sich deswegen schämte. Und selbst dann nicht, als er fast verzweifelte, weil der Ertrag seines Reisfelds immer geringer ausfiel. Der Kleinbauer wollte einen Weg aus der Armut finden, um seinen Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen. Doch er wusste nicht wie. Umso glücklicher war er, als Mitarbeitende der Siera Grass-roots Agency (SIGA), einer Partnerorganisation von Brot für die Welt, in sein Dorf kamen und Unter-stützung anboten. Heute muss niemand in Alis Haushalt mehr Hunger leiden. Und seine Kinder gehen zur Schule – ausgestattet mit allem, was sie zum Lernen brauchen. Viele im Dorf haben gelernt, wie man neue Sorten von Maniok und Reis erfolgreich anbaut. „Mein Ertrag hat sich verdoppelt“, erzählt Ali Sesay. Heute sagt er stolz: „Die Saat ist aufgegangen.“

Bank für Kirche und Diakonie
DE10100610060500500500
BIC: GENODED1KDB

Weitere Informationen und Bilder dazu im Internet unter
oder im Gottesdienst für Jung und Alt am 2. Advent
Sonntag, den 9. Dezember 2018, um 10 Uhr im Martin-Luther-Haus
1515232454.xs_thumb-
Musikalischer Gottesdienst zum 1. Advent
Sonntag, den 2. Dezember 2018, um 18 Uhr

Sabine Ronge (Oboe, Oboe d'damore), Yannick Bode (Orgel) und Iris Habersack (Gesang, Flöte) werden solistisch und gemeinsam mit der Gemeinde alte und neue Lieder zu Advent und Weihnachten musizieren. Die Predigt hält Prädikant Gerd Socha.
1515232454.xs_thumb-
Anmeldeschluss in der Kindertagesstätte „Die Schatzkiste“

Alle Kinder, die ab August 2019 unsere Kindertagesstätte besuchen möchten, müssen bis 15. Januar 2019 dort angemeldet sei. Das sollte über die KIDonlineanmeldung der Stadt Lehrte geschehen. Falls das nicht funktioniert, bitte direkt in der Einrichtung bei der Leiterin Frau Ebert melden.
1515232454.xs_thumb-
Die Sternsinger waren unterwegs

Am Samstag, den 5. Januar, waren fast 40 Sternsinger von 6 bis 16 Jahren in Hämelerwald und Sievershausen unterwegs. Das Wetter war nicht wirklich sternsingerfreundlich – es nieselte anhaltend und durchnässend, aber die Kinder und Jugendlichen liefen tapfer weiter, brachten das Zeichen für Gottes Segen an den Türen an und erbaten Geldspenden für Kinder und Jugendliche in Brasilien. Am frühen Nachmittag waren über 3000 EUR zusammengekommen und auch die Beutel der Sternsinger waren mit Süßigkeiten gefüllt. Vielen Dank allen Sternsingern und Spendern!

Seit Jahren unterstützen die Hämelerwalder Sternsinger SERPAF,  "Servico de Promocao ao Manor e à Familia". In diesem Jahr feierte die Tagesstätte ihr 50-jähriges Bestehen.
Die Brasilianerin Helena Branco gründete SERPAF 1968 in der Stadt Sete Lagoas im Bundesstaat Minas Gerais in Brasilien. Das Ziel war, die Heranwachsenden aus den Armutsvierteln aufzufangen und ihnen Zuwendung und Halt zu geben, um sie vor einem Leben als Straßenkinder zu bewahren und ihnen den Weg in eine bessere Zukunft zu ermöglichen.
Hunger - Gewalt - Kinderarbeit - Prostitution - Kinderkriminalität - Drogen
Diese Schlagworte kennzeichnen die Lebenssituation der Kinder und Jugendlichen, die in den Armutsvierteln rund um Sete Lagoas aufwachsen. Primitivstes Wohnen, oft zerrüttete Familienverhältnisse, eine fehlende Infrastruktur führen zu einer Situation der Hoffnungslosigkeit, die sich oftmals in Gewalt ausdrückt. Bei SERPAF bekommen die Kinder Liebe, ein Bildungsangebot und vor allem täglich eine warme Mahlzeit. Heute werden unter der Leitung ihrer Enkeltöchter Adriane Penna und Rachel Branco rund 600 Kinder und Heranwachsende mit viel Engagement betreut und gefördert. Auch Eltern werden in das Bildungsprogramm einbezogen, damit sich die Situation in den Familien allgemein verbessern kann. In Lehrwerkstätten werden berufsbildende Kurse angeboten (Nähen, Krankenpflege, Fußpflege, Kochen, Umgang mit Computern, Gartenbau, Schreinern und Technik). Auch für die Eltern werden Kurse über Ernährung und Hygiene angeboten. Es entstand eine Kooperative für Kunsthandwerk. In einer gestifteten Backstubeneinrichtung werden neben der Einrichtung viele umliegende Familien und Betriebe mit Backwaren versorgt und Jugendliche werden in das Bäckerhandwerk eingeführt. Weiteres unter http://www.serpaf.de/

1515232454.xs_thumb-
Advent unterm Dach

Jeweils freitags um 18.00 Uhr treffen wir uns unter Hämelerwalder Dächern, singen Adventslieder, hören eine tierisch gute Geschichte, trinken Glühwein oder Kinderpunsch, essen Kekse und erzählen. Die Termine und Orte sind:
7.12. Hubertusstraße 21
14.12. Forellenweg 10
21.12. Heinrich-Kobbe-Straße 24
Weitere Posts anzeigen